In einem Unternehmen gibt es grundsätzlich vier Arten von Netzwerken. Das Local Area Network (LAN) wird dafür verwendet um Unternehmensintern oder Standortübergreifend zu kommunizieren. Das LAN dient einem schnellen Informationsaustausch zwischen den am Netzwerk angeschlossenen Netzgeräten wie Computer, Server, Drucker etc.

Das Wide Area Network (WAN) erstreckt sich über sehr große geografische Bereiche und verbindet lokale Netzwerke regional, landesweit oder weltweit.

Das Wireless Local Area Network (WLAN) ist eine drahtlose Verbindung mit hohen Datenübertragungsraten. Das WLAN wird benötigt wenn der Mitarbeiter oder Ihre Gäste kabellos mit dem Netzwerk verbunden sein wollen.

Die Demilitarisierte Zone (DMZ) ist ein eigens Subnetz, welches das lokale Netzwerk (LAN) durch Firewalls vom internen Netzwerk und Internet trennt. In einer DMZ werden üblicherweise Dienste angeboten die über das Internet erreichbar sind aber kein oder nur ein äußerst eingeschränkter Zugriff von der DMZ ins LAN besteht.

Zur Erhöhung der Unternehmenssicherheit wird das Netzwerk in Subnetez aufgeteilt. Jeder der oben genannten Netzwerkarten wird als eigenständiges Subnetz abgebildet.

Über eine Firewall können Sie den Datenverkehr je Subnetz über Whitelisten, Blacklisten und Paketfilterung maßgeschneiderte auf Ihre Sicherheitsrichtlinen anpassen.

Dadurch erhalten Sie volle Transparenz darüber was in Ihrem Netzwerk passiert und welche Netzwerkgeräte und deren Protokolle in die verschiedenen Subnetze dürfen.

freedos IT unterstützt Sie bei der Netzwerk

  • Analyse
  • Konzeption
  • Verkabeleung
  • Umsetzung / Aufbau
  • Hochverfügbarkeit
  • Konfiguration
  • Fehlerbehebung
  • Absicherung
  • Monitoring